Abfallentsorgung (III)

Liebe Leser, ob Sie das jetzt komisch finden oder nicht, wir jedenfalls können seit einigen Tagen nicht mehr lachen: so sehr wir auch auf die Straße starrten, uns abwechselten, Nachtwachen organisierten, irgendwie ging der „Gelbe-Säcke-Tag“, und zwar komplett, an uns vorbei. Sogar die Hausmülltonnen wurden in der Zwischenzeit geleert. Es könnte natürlich sein, daß unsere Straße einfach noch nicht dran war, dennoch treibt uns die Sorge um (und läßt uns nicht schlafen!), die Müllabfuhr könnte eine kleine Unaufmerksamkeit unsererseits genutzt und die gelben Säcke des ganzen Viertels schnell eingesammelt haben; und wir hätten den „Zonk“, wie manche so sagen. Denken Sie nur! Die gelben Säcke der ganzen Stadt abgeholt, und nur unsere stehen „natürlich“ noch da!
Aufgrund dieser turbulenten Ereignisse ist natürlich an eine längere Abhandlung über die weggeworfene Gesellschaft zur Zeit nicht mal ansatzweise auch nur zu denken. Wir bitten um Verblendnis!