Mecklenburg wählt das vierte Reich

Bei der Landtagswahl in Mecklenburg Vorpommern deutet mittlerweile alles auf eine große Koalition hin. Wenn die potentiellen Koalitionspartner wie erwartet an der 5% Hürde scheiterten und dennoch keine der beiden Favoriten die absolute Mehrheit erreiche, sei dies unumgänglich, damit das Land regierbar bleibe, äußerten Vertreter von NPD und PDS übereinstimmend.