Archiv für Oktober 2006

Transrapid-Unfall: Nun doch Mitarbeiter verantwortlich

Nach neuesten Erkenntnissen von Staatsanwaltschaft und Polizei tragen sowohl Mitarbeiter aus dem Leitstand als auch der verantwortliche Zugführer die Schuld am Transrapidunglück bei Lathen. Die Behörden widersprachen damit ersten Mutmaßungen, wonach der Zug, die Strecke und das Hindernis die alleinige Verantwortung für das Unglück getragen haben sollen.

[04.10.2006]