Prominente gratulieren: 30 Jahre Frauenhäuser

Heute: Wolfgang Bosbach (CDU): „30 Jahre Frauenhäuser, ich gratuliere! Ich besuche diese Frauenhäuser ja schon seit Jahren und ich bin auch stets zufrieden. Aber sagen Sie: Gibt’s die nicht schon länger?“


2 Antworten auf “Prominente gratulieren: 30 Jahre Frauenhäuser”


  1. 1 fitzcarraldo 03. November 2006 um 14:39 Uhr

    heute in der mopo ne geschichte gelesen über ne junge mutter die auf ihrem hartz 4 nicht klarkam und deswegen anschaffen geht. so weit so gut. kann man von halten was man will. was ih aber krass fand war das sie pro beischlaf das bordell 38 euro berechnet und davon 20 bekommt. da es sich ja auch noch um akkordarbeit handelt ist das doch irgendwie immer noch eine entlohnung auf hartz 4 niveau. ich dachte das bringt mehr ein. hard times.

  2. 2 Heinrich von Mohnhaupt 03. November 2006 um 18:50 Uhr

    Viel mehr als 100 Euro darf man als ALG II-Empfänger ohnehin nicht dazuverdienen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.