Archiv für Mai 2008

DAS – GROSSE – SUMPFPOST – NAZI – QUIZ

Alle gegen Nazis: sogar Die Zeit hat jetzt mit dem Netz gegen Nazis im Netz ein Netz gegen Nazis eröffnet. Doch wer sind diese Nazis überhaupt? Wie ziehen sie sich an? Wo trifft man sie? Was sagt man dann zu ihnen? Um Antworten geben zu können, muss man erstmal die Fragen kennen. Testen sie ihr Wissen mit den zehn wichtigsten Fragen der Zeit zum Thema Neonazis im

GROSSEN-SUMPFPOST -NAZI-QUIZ

Frage 1: Was ist Rechtsextremismus? »

a) das gleiche wie Linksextremismus, nur eben rechts

b) eine politische Strömung einarmiger Rechtshänder

b) CSU-Verkehrspolitik

c) Verteidigung des freiheitlichen Rechtsstaates durch Terror


Frage 2: Was will die NPD? »

a) Geld von Vater Staat

b) Wählerstimmen

c) einen charismatischen Vorsitzenden

Frage 3: Woran erkennt man einen Neonazi? »

a) Bomberjacke und aggressiver Gesichtsausdruck

b) Springerstiefel und aggressiver Gesichtsausdruck

c) Hirnglatze und aggressiver Gesichtsausdruck

d) Opa im Heim besuchen

Frage 4: Wie versuchen Nazis, den Fußball zu unterwandern? »

a) sie graben Tunnel

b) benutzen die schon vorhandenen Tunnel (Hertha BSC, Führerbunker)

C) nicht ohne Wanderschuhe

Frage 5: Wer sind die „Autonomen Nationalisten“?

A) der braune Block.

B) Altachtundachziger

c) fanatische Ärzte-Fans

Frage 6: Ist Thor Steinar eine Nazimarke? »

a) Nein, und die blaue Mauritius auch nicht!

b) Lass ma schnuppern

c) Uuh, riecht das streng!


Frage 7: Welche ist die beliebteste Naziband Deutschlands? »

a) Die Ärzte

b) Die APOtheker

c) Sportfreunde Stiller

c) Polizeimusikkorps Niedersachsen


Frage 8: Ist die Junge Freiheit eine rechtsextreme Zeitung? »

a) nicht rechter als die BRAVO

b) hieß die nicht Junge Welt?

c) (Für Rechtsextreme) Ich kann gar nicht lesen


Frage 9: Woher bekommt die NPD ihr Geld? »

a) Von Vater Staat

b) vom Häuten der Zwiebel

b) fair gehandelter Nicaragua-Solikaffee

c) Benefizkonzerte mit “Die Ärzte” und “Sportfreunde Stiller”

Frage 10: Warum huldigen Neonazis dem NS-Kriegsverbrecher Rudolf Heß? »

a) Weil sie keinen anderen kennen

b) Weil Udo Voigt nicht charismatisch genug ist

c) weil der legendäre Ausspruch: “Ich bin schwul und das ist auch gut so- und jetzt lasst mich hier raus ihr bolschewistischen Schweine” in Wirklichkeit von ihm ist.

d) aus Protest gegen den Kult des SPIEGEL um Hitler

Wer alle Antworten richtig hatte, bekommt ein Parteibuch der NPD!!!

Ballack untröstlich

Nach dem frühen Aus der Bayern im UEFA-Pokal Halbfinale lagen alle deutschen Hoffnungen auf ihm. Doch auch Michael Ballack hat es versemmelt: verloren im Campions League-Finale gegen Manchester United. Minutenlang lag der Führungsspieler aller Deutschen weinend auf dem Platz. Danach bekannte er sich vor den überraschten Journalisten zu seiner Einsicht auf dem Moskauer Rasen: „Jo gud- dos gonnde im Wesdn doch nüschd wern off de Dauor, dos hot meine Muddor schon immor gesogd. Diesor Drubel um meine Bersohn, Geld, Leisdung, Bollog hier, Bollog dord. Üsch brauche wiedor den fesdn Bohn undor mein Füßn, den üsch bei dem gonsn Erfolgsdrug vorlorn hobe. Dor Mensch muss wissn woor hergommd. Näschste Säsong spülisch jedenfolls erstmo wiedor bei Gorl Morx Sdodt.“

Holzklotz-Kasache: Junkies gehen auf Distanz

Im Fall des arbeitslosen drogenabhängigen kasachischen Spätaussiedlers, der mit seinem Holzklotzwurf von der Autobahnbrücke eine junge Frau erschlug, meldete sich jetzt der Bundesverband der Drogenabhängigen zu Wort und warnte davor, die Drogensucht des Täters in der Berichterstattung zu sehr in den Mittelpunkt zu rücken. Dies würde Millionen unbescholtener Drogenabhängiger in Misskredit bringen, die kaum auffallen und sich einfach nur in Ruhe ihr Heroin spritzen würden, so Rolf B, ein Sprecher der Vereinigung: B. erklärte, er wünsche sich mehr Fingerspitzengefühl bei der Suche nach Erklärungen, Drogenabhängigkeit mache niemanden zum kaltblütigen Mörder. “Schon eher vermute ich”, so B. weiter, “er hat das getan, weil er Russe war.”

Durchbruch in Bonn: Gabriel rettet die Arten!

Blühendes Brandenburg

In ihrer neuesten Kampagne schaffen es die Behörden des Landes Brandenburg die Regeln für den Umgang sowohl mit Kindern als auch mit Ausländern auf nur ein Plakat zu pressen. Viele Einwohner des ostdeutschen Bundeslandes handeln schon seit Jahren nach dieser Maxime, dennoch können die Poster vielleicht helfen, auch den kargen Rest der Zukunftsperspektiven loszuwerden und den Landstrich in die versprochene blühende Landschaft zu verwandeln.

Sklavenhändler…

Und wenn ich sieben fuffzich verdiene
geb ich dir drei fuffzich ab
ich brauch sowieso nur was zu essen
und vielleicht ‚n bißchen Schnaps

ich brauch überhaupt nicht viel Geld
denn ich bin ein schlechter Mensch
hab mein ganzes Leben nichts gelernt
außer daß man besser die Fresse hält

Oh Sklavenhändler
hast du Arbeit für mich
Sklavenhändler
ich tu alles für dich!

Danke für den Link

Markenware für Österreich

Lebensmittelkrise, Klimawandel, 3. Weltkrieg: die Österreicher haben jetzt schon begonnen, sich auf die neue Situation einzustellen und Bekannte oder Famlienmitglieder in sicheren unterirdischen Räumen einzuquartieren. Was vom Rest der Welt bislang noch als überzogen kritisiert oder gar belächelt wird, macht sich die Wirtschaft zunutze und bietet Komplettpakete für die Kellerkinder an. Einmal mehr zeigt sich, dass Österreicher ihrer Endzeit voraus sind.

Von Unicef unterschätzt:
Carepakete für Österreicher

STADTLIGA LEIPZIG LIVETICKER

Roter Stern Leipzig – 1. FC Lokomotive Leipzig II 1:1 (Endstand)

Stadtpokalfinale am 14.06.08, 16 Uhr:

Roter Stern Leipzig – 1. FC Lokomotive Leipzig II

Nazi Himmelfahrt Hamburg

Umgefallene Mülleimer, behelmte Fotografen, helfende Polizisten: man ahnt nichts böses und plötzlich läuft eine Nazidemo durch die Nachbarschaft. Anwohner sprechen wieder miteinander, lernen vorüberziehende Uniformierte kennen und versuchen gemeinsam, wertvolles Recyclingmaterial zu sichern. Und niemand ahnt, was als nächstes passiert. „Nazi Himmelfahrt Hamburg“ – ein Film, der mindestens einen Brämbi verdient hat oder wie das heißt

Keine heiße Asche einfüllen! Leider sind die Warnhinweise
bereits den Flammen zum Opfer gefallen